Pilotbrauerei

Die Pilotbrauanlage der Abteilung für Forschung und Entwicklung ermöglicht Versuchssude jeglicher Variation zur Herstellung unterschiedlichster Biere sowohl nach dem Reinheitsgebot als auch mit Einsatz unvermälzter Zerealien und/oder landesspezifischer Stärketrägern sowie von unfermentierten wie auch fermentierten Malzgetränken und Malzmischgetränken aller Art.

Sowohl im Rahmen der Forschung als auch im Auftrag führen wir Versuchssude bis hin zum fertigen Bier/Getränk durch:

zur Produktentwicklung:

•  Maischverfahren
•  Gär-/Fermentationsverfahren
•  Überprüfung geeigneter Hefen/Mikroorganismen 
•  Reifungsverfahren
•  Filtrierbarkeit (3 verschiedene Filterteststände)

zur Verarbeitbarkeit von Rohstoffen wie:

•  Neue Gersten-/Malzjahrgänge
•  Unvermälzte und vermälzte Zerealien und Pseudozerealien aller Art
•  Landesspezifischer Stärketräger
•  Unterschiedliche Hopfensorten/ Hopfenprodukte

und zur Erprobung „neuer“ Technologien.