Prof. Dr.-Ing. Fritz Jacob

Geschäftsführer und Wissenschaftlicher Direktor
Forschungszentrum Weihenstephan für Brau- und  Lebensmittelqualität    

Alte Akademie 3
D-85354 Freising – Weihenstephan
Gebäude  4101        Raum: 179/180

Tel.: +49 8161 71-5170
Fax: +49 8161 71-4181

E-Mail: f.jacob[at]tum.de

AUSBILDUNG UND STUDIUM

1973–1975 Lehre als Brauer und Mälzer
1976–1980 Brauwesen und Getränketechnologie mit Abschluss zum Dipl.-Ing.
1982–1985 Promotion zum Dr.-Ing. am Lehrstuhl „Technologie der Brauerei II“ der TUM

BERUFLICHER WERDEGANG

1980–1982
Industrietätigkeit in zwei deutschen Brauereien
1985–2003 Internationale Beratungstätigkeit an der staatlichen Brautechnischen Prüf- und Versuchsanstalt Weihenstephan der TUM
2004–2012 Technischer Leiter des Forschungszentrums Weihenstephan für Brau- und Lebensmittelqualität der TUM
Ab 2013 Geschäftsführer und Wissenschaftlicher Direktor des Forschungszentrums Weihenstephan für Brau- und Lebensmittelqualität der TUM

VORLESUNGEN AN DER TUM

1999–2003
„Qualitätsmanagement“
Seit 2003 Internationale Braumethoden I und II
Seit 2003 Technologische Qualitätssicherung bei der Bierbereitung I und II

MITGLIEDSCHAFTEN

Seit 2003
Mitglied der MEBAK (Mitteleuropäische Brautechnische Analysenkommission), Vorsitzender der MEBAK 2010–2016
Seit 2004 Mitglied des Analysenkommittes der EBC (European Brewery Convention)
Seit 2004 Prüfungsbevollmächtigter der DLG (Deutsche Landwirtschaftsgesellschaft)
Seit 2004 Mitglied des Technischen Ausschusses der Staatsbrauerei Weihenstephan
Seit 2009 Mitglied des Verwaltungsrates der Staatsbrauerei Weihenstephan
Seit 2004 Mitglied des DIN-Ausschusses Sudhaus
Seit 2004 Mitglied der Arbeitsgruppe Hopfenanalyse (AHA)

Publikationen

Zur Publikationsliste