09.01.2020 13:39 Alter: 217 days

Neuerwerb einer Kleinmälzungsanlage am Forschungszentrum Weihenstephan für Brau- und Lebensmittelqualität

Am Forschungszentrum Weihenstephan wurde eine Kleinmälzungsanlage angeschafft. Mit der neuen Anlage ist die Vermälzung von 8 kg, aufgeteilt auf je acht Einheiten zu einem Kilo oder alternativ 16 Einheiten zu je 500 g, möglich. Die Weich- und Keimeinheit ist ein Anlageelement, sowie die Darre. Durch die Neuanschaffung und der zusätzlich installierten Steuerungsautomatik sind Mälzungsversuche mit jeglichen Temperatur-, Weich-, Keim- oder Darrprogrammen möglich. Somit sind beste Voraussetzungen für die Vermälzung zu Forschungs- oder Versuchszwecken im Kleinstmaßstab geschaffen worden. Mit der Anlage ist die Durchführung von Versuchen auf speziellen Kundenwunsch möglich.